Hypnose

jungfrau

In der Hyp­nose kann nichts gesche­hen, was gegen Ihre Wert­vor­stel­lun­gen oder Ethik ver­stößt. Hyp­nose ist eine sehr sanfte Arbeit. Mit ihr zu arbei­ten heisst, dass über­ra­schend schnell und deut­lich anhal­tende Erfolge erzielt wer­den. Hyp­nose ist in Deutsch­land seit 2006 wis­sen­schaft­lich aner­kannt. Sie wurde als wirk­same Methode auch von der Stif­tung Waren­test aner­kannt, da wis­sen­schaft­lich unter­sucht. Es kom­men ver­schie­dene Tech­ni­ken zum Ein­satz. Diese var­ri­ie­ren, je nach Sym­ptom. Sehr gut hat sich der Ein­satz der Hyp­nose bei Rau­chen, Schlaf­lo­sig­keit und Gewichts­re­duk­tion bewährt. Doch moderne Hyp­nos­ethe­ra­pie ermög­licht ein fast unein­ge­schränk­tes the­ra­peu­ti­sches Spek­trum. Hier eine kleine Aus­wahl: Gewichts­re­duk­tion, Stress, Burn-out, Schlaf­pro­bleme, Kopf­schmerz, Ängste/Prüfungsangst, Stär­kung des Selbst­be­wusst­seins, Akti­vie­rung der Selbst­hei­lungs­kräfte, Rau­chen, etc

Wenn Sie sich von der sanf­ten, ein­fühl­sa­men Methode ange­spro­chen füh­len, dann ver­ein­ba­ren Sie gerne einen Ter­min bei mir. Die ange­bo­tene nicht­me­di­zi­ni­sche Hyp­nose ersetzt kei­nen Arzt­be­such.